Oben an der Spitze: T-62A



Kommandanten,

Seid ihr bereit für eine weitere Auflage von „Oben an der Spitze“? Natürlich seid ihr das! Macht euch also bereit und folgt die nächsten zwei Wochen der Forschungslinie bis zum T-62A und genießt folgende Rabatte und Boni auf Besatzungserfahrung:

30 % Rabatt auf die folgenden sowjetischen Fahrzeuge:

X T-62A
IX T-54
VIII T-54 leicht
VII LTTB
VI MT-25

 

 

50 % Rabatt auf die folgenden sowjetischen Fahrzeuge:

V T-34
IV A-20
III BT-7
II BT-2

 

 

+50 % Besatzungserfahrung auf alle rabattierten Fahrzeuge in diesem Special

Eure Besatzungen freuen sich bereits auf ihre neuen Spielzeuge!

 

Diese Boni sind vom 15. Februar um 06:10 Uhr bis zum 1. März um 06:00 Uhr  verfügbar.

 

T-62A

„Wie war das nochmal mit deiner Panzerung, du lahme Schnecke?“

Übersicht

Das Fahrzeug muss eigentlich nicht vorgestellt werden, denn sein Ruf eilt ihm voraus. Der T-62A ist einer der beliebtesten mittleren Panzer seiner Stufe, da er ein äußerst ausgeglichener Panzer mit Spaßfaktor ist. Dieser sowjetische mittlere Panzer ist schnell, agil, hat eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit, beschleunigt gut, ist relativ genau, sowohl im Stand als auch in der Bewegung. Obwohl euch der Alphaschaden des Geschützes nicht besonders vom Hocker hauen wird, kann es viel Schaden pro Minute austeilen und gleicht damit den mittelmäßigen durchschnittlichen Einzelschussschaden von 320 aus. Noch hinzuzufügen wäre, dass das Fahrzeug einen guten Tarnwert und hohe Sichtweite besitzt, sodass er ab und an auch einige Panzer aufdecken kann.

Der Nachteil des T-62A liegt in der eher unspektakulären Panzerung. Auch wenn der Turm stark gepanzert und abgerundet ist, lässt die Wanne einiges zu wünschen übrig und so ziemlich jedes Geschütz, das ihm gegenübersteht, kann ihm Schaden zufügen. Außerdem werden die Module sehr oft beschädigt, vor allem der Motor und das Munitionslager. Zuletzt kommt noch der begrenzt negative Geschützneigungswinkel, sodass ein Kampf in hügeligem Gelände zum Ärgernis wird.

Der T-62A muss als dynamisches Unterstützungsfahrzeug gespielt werden. Seine Aufgaben im Gefecht sind folgende: Gegner aufklären, Feuerunterstützung bieten, in die Flanken fallen, gegnerische Aufklärer aufhalten und Artillerie jagen. Dank seiner guten Mobilität ist dieser Panzer auch eine willkommene Ergänzung zu einem Wolfsrudel. Bleibt in Bewegung und vermeidet, Fahrzeuge mit hohem Alpha-Schaden frontal anzugehen und benutzt anschließend eure hohe Feuerrate, um den Gegner zu belästigen. Falls ihr mit dem Rücken zur Wand steht, solltet ihr nach Möglichkeit die Wanne verstecken und mit eurem Turm spielen. Falls ihr euch korrekt positioniert, kann er überraschend viel abprallen lassen. Allerdings solltet ihr euch nicht komplett darauf verlassen.

Spieler-Tipp: Wenn ihr bedenkt, dass eine eurer Aufgaben das Aufklären gegnerischer Fahrzeuge ist, solltet ihr den Kauf von Entspiegelten Optiken in Erwägung ziehen. Dank diesem Zubehörteil erhöht sich eure Sichtweite um 10 % und hilft euch bei eurer Aufgabe als Aufklärer des Teams. 

Um eure Leistung auf dem Schlachtfeld zu verbessern, empfehlen wir euch folgende Ausrüstung:


Verbesserte Lüftung Klasse 2


Ansetzer für Panzergeschütze mittleren Kalibers


Vertikaler Stabilisator Klasse 1

Zusätzlich sollten eure Besatzungsmitglieder die folgenden Fähigkeiten und Vorteile erlernen :
Besatzungsmitglied1. Fähigkeit2. Fähigkeit3. Fähigkeit
Kommandant/
Funker
Commander sixthSense.png Repair.png
Richtschütze Repair.png Gunner smoothTurret.png
Fahrer Repair.png Driver smoothDriving.png
Ladeschütze Repair.png Loader pedant.png

Die ausgewählten Ausrüstungsteile und Besatzungsfähigkeiten sind natürlich nur Vorschläge. Experimentiert ruhig mit euren eigenen und wählt das, was für euch am besten funktioniert.

Rückt aus, Kommandanten!

 

Schließen