In Entwicklung

Title

Diese Seite wurde zuletzt am 11.12.2014 aktualisiert.

Alle Informationen auf dieser Seite können jederzeit geändert werden.

Weitere Informationen über das nächste Update für World of Tanks werden auf dieser Seite hinzugefügt, wenn sie verfügbar sind.

Die aktuelle Version ist 9.4 und ihr könnt die volle Änderungsübersicht auf der entsprechenden Seite lesen.

Falls ihr mehr Informationen zu zukünftigen Änderungen möchtet, könnt ihr euch unsere Entwickler-Tabegüber anschauen.

 

Änderungen im dritten Test im Vergleich zum zweiten Test der Version 9.5

Einklappen

 

  • Texte in der Benutzeroberfläche der persönlichen Aufträge korrigiert.
  • Fehler mit visuellen Modellen der Panzer FV4005 und Sherman Firefly korrigiert.
  • Fehler mit Tarnung für folgende Panzer behoben: T-34-85M, Т-54 leicht, Pz.Kpfw. IV Ausf. H, T-34, M3 Lee.
  • Helligkeit der Namen von Gegnerpanzern auf der Minikarte erhöht.
  • Kleine Fehler in der Benutzeroberfläche behoben.
Einklappen Erweitern

 

Änderungen im zweiten Test im Vergleich zum ersten Test der Version 9.5


Wichtig:

  • Viele Probleme im Gameplay und der Benutzeroberfläche der persönlichen Aufträge behoben.
  • Bedingungen der meisten persönlichen Aufträge angepasst.
  • Alle vier Operationen der persönlichen Aufträge sind freigeschaltet und für Tests verfügbar. Bei der Veröffentlichung der Version 9.5 werden diese Operationen aber nacheinander freigeschaltet.
Verkleinern

Fahrzeuge

  • Eigenschaften der folgenden Fahrzeuge angepasst, die in Version 9.5 neu sind: M2, Stuart I, Grant I, Sherman III, Archer, Sherman Firefly, Achilles IIC, Challenger/Avenger, Charioteer, FV4004 Conway, FV4005 Stage 2.
  • Einige Parameter des T-55 NVA DDR-Panzers angepasst.
  • Kleine Fehler und Defekte in den optischen Modellen der folgenden Fahrzeuge behoben: IS-7, M2, Achilles IIC, Sherman III, Challenger/Avenger, Panther mit 8,8 cm L/71, Т-55 NVA DDR, Т95E2, Stuart I.
  • Kleine Fehler und Defekte in den optischen Modellen der folgenden Fahrzeuge behoben: Maus, T28 Prototype, SU-14, FV4005 Stage 2, Challenger/Avenger, Т95E2.
  • Fehler bei der Anzeige von Tarnungen der folgenden Fahrzeuge behoben: Churchill I, Panther mit 8,8 cm L/71, Sherman Firefly.
  • Farbe des Jagdpanzersymbols des Achilles IIC korrigiert.
  • Schaden der chinesischen Granaten „122 mm Sha-bao-471 “ von 465 auf 530 erhöht.

Karten

  • Probleme auf den neuen Karten Mittengard, Geisterstadt und Winterberg behoben.
  • Einige Gameplay-Fehler auf der Karte „Stalingrad“ behoben.
  • Leistung auf den Karten Geisterstadt und Mittengard verbessert.
  • Leistung auf der Karte Windsturm verbessert.
  • Unterschiede zwischen dem visuellen und dem Schadensmodell für einige Umgebungsobjekte behoben.

Benutzeroberfläche und weitere Änderungen

  • Problem behoben, bei dem das Drücken der ALT-Taste im Gefecht eine Meldung anzeigte, die besagte, der Spieler hätte keinen persönlichen Auftrag begonnen.
  • Einige Probleme mit dem automatischen Suchen von Teams in Team-Gefechten behoben.
  • Einige Probleme mit der Benutzeroberfläche im Festungsmodus behoben.
  • Anzeige von erweiterten Minimap-Features beim Drücken der ALT-Taste korrigiert.
  • Problem behoben, bei dem der Feuersektor einer SFL angezeigt wurde, obwohl diese Option deaktiviert war.
  • Problem behoben, bei dem die Einstellungen für Feuersektor und Kamerarichtung von SFL andauernd erschienen.
  • Schärfe der Beschriftungen auf der Mimimap erhöht.
  • Funktion vom Chat nach einer Neuverbindung mit dem Gefecht korrigiert.
  • Einige Abstürze und Aufhänger im Spiel-Client behoben.
  • Einige Effekte beim Einschlag von Granaten auf den Panzer überarbeitet.
  • Problem behoben, bei dem Fahrzeuge am Ende des Gefechts einfroren.
  • Anzeige der Gefechtsoberfläche in der Garage behoben.
  • Probleme behoben, die die Leistung verschlechterten, wenn man durch die Liste der Aufträge auf dem Bildschirm für persönliche Aufträge scrollt.
  • Leistung auf einigen Konfigurationen verbessert.
  • Problem behoben, bei dem APCR- und HEAT-Granaten keine Objekte zerstören konnten.
VerkleinernVergrößern

Änderungen im 1. Test der Version 9.5 im Vergleich zur Version 9.4.

Wichtig:  Persönliche Aufträge sind verfügbar!

Persönliche Aufträge sind ein neuer Auftragstyp. Für ihre Erfüllung erhalten Spieler verschiedene Belohnungen, inklusive einzigartige hochstufige Fahrzeuge. Der Hauptunterschied liegt darin, dass diese Aufträge nicht zeitlich begrenzt sind und Spieler sich die Aufträge heraussuchen können.

Verkleinern

Fahrzeuge

  • Eine neue Linie britischer Panzer und Jagdpanzer wurde eingeführt:
    * M2, leichter Panzer der Stufe II
    * Stuart I, leichter Panzer der Stufe III
    * Grant I, mittlerer Panzer der Stufe IV
    * Sherman III, mittlerer Panzer der Stufe V
    * Archer, Jagdpanzer der Stufe V
    * Sherman Firefly, mittlerer Panzer der Stufe VI
    * Achilles IIC, Jagdpanzer der Stufe VI
    * Challenger/Avenger, Jagdpanzer der Stufe VII
    * Charioteer, Jagdpanzer der Stufe VIII
    * FV4004 Conway, Jagdpanzer der Stufe IX
    * FV4005 Stage 2, Jagdpanzer der Stufe X

Korrekturen an Fahrzeugen

  • Fehler in den visuellen Modellen der folgenden Fahrzeuge behoben: Maus, Jagdpanther (Geschützlängen korrigiert), M4A3E8 Fury, КV-1S, Centurion Mk. 7/1.
  • Fehler in den Schadensmodellen der folgenden Fahrzeuge behoben: SU-14-1, SU-14-2.
  • Helligkeit und Farbe der Ketten einiger HD-Fahrzeuge korrigiert.
  • Anzeige der Wappen und Inschriften mancher Fahrzeuge behoben.
  • Der Jagdpanzer FV215b (183) wurde überarbeitet: Panzerung des drehbaren Aufbaus wurde verbessert, doch die Drehgeschwindigkeit und Fahrleistung reduziert.

Karten und Objekte

  • Neue Karten hinzugefügt: Mittengard (für niedrigstufige Gefechte), Geisterstadt (für Team-Gefechte), Winterberg.
  • Sewerogorsk und Ruinberg in Flammen wurden entfernt.
  • Oberflächen auf den folgenden Karten korrigiert: Fischerbucht, Bergpass, Windsturm.
  • Einige Gameplay-Fehler auf der Karte „Stalingrad“ behoben.
  • Fehler behoben, bei dem man außerhalb der Grenzen auf Windsturm und Bergpass fahren konnte.
  • Visuelle Probleme auf der Karte Windsturm behoben.
  • Unterschiede zwischen dem visuellen und dem Schadensmodell für einige Umgebungsobjekte behoben.

 

System, Grafik und Leistung

  • Der Spiel-Client verwendet nun weniger Speicher.
  • Das System, mit dem Spielgeräusche geladen werden, wurde geändert, damit das Spiel seltener einfriert.
  • Musik und Umgebungsgeräusche werden nicht länger von der Festplatte geladen, wenn die Lautstärke auf 0 gestellt ist.
  • Einige Abstürze und Aufhänger im Spiel-Client behoben.
  • Fehler, durch den bei der Anzeige von Spezialeffekten das Spiel eingefroren ist, behoben.
  • Flickern vom Laub in der Scharfschützenansicht behoben.
  • Fehler mit der Windows-Screenshot-Funktion behoben, wenn man „Druck“ oder „Alt + Druck“ mit minimiertem World of Tanks Client gedrückt hat.
  • Problem behoben, bei dem der Prozess „worldoftanks.exe“ trotz Schließen des Spiel-Clients nicht beendet wurde.
  • Anzeige von hochauflösenden Schatten einiger Objekte trotz eingestellter niedriger Schattenqualität korrigiert.
  • Problem behoben, bei dem der Schatten des eigenen Fahrzeugs in der Scharfschützenansicht nicht existierte.

Benutzeroberfläche und weitere Änderungen

  • Spieler erhalten mehr EP für Aufklärungsschaden, wenn das gegnerische Fahrzeug höherstufig als das eigene ist (+10 % für jede Stufe, die das Gegnerfahrzeug über dem eigenen ist, aber nie mehr als 30 %).
  • Weitere Funktionen zur Minikarte hinzugefügt. Blickrichtung, Feuerbereich (nur für SFL), Anzeige von Fahrzeugnamen und Anzeige der letzten bekannten Position eines Fahrzeugs hinzugefügt.
  • Warnung für Inaktivität wird nun nach drei Verstößen hintereinander vergeben (davor wurde der Spieler sofort bestraft). Bestrafung für Inaktivität wird nun nach dem vierten Verstoß vergeben.
  • Einige Probleme mit dem Spielerlebnis und der Benutzeroberfläche im Festungsmodus behoben.
  • Benutzeroberfläche für das Spezialgefechtsfenster verbessert.
  • Oberfläche für die Wiedervergabe eines Überlegenheitsabzeichens geändert.
  • Anzeige von Tarnmustern auf Fahrzeugen verbessert, falls verbesserte Grafik ausgewählt wurde.
  • Effekte beim Einschlag von Granaten auf den Panzer überarbeitet.
  • Lautstärke beim Ende des Nachladens erhöht.
  • Text für Bedingungen der Auszeichnungen „Brandstifter“, „Sprengmeister“ und „Kamikaze“ geändert.
  • Die Auszeichnung „Rennfahrer 2014“ wurde in die Kategorie „Spezial“ verschoben.
  • Flackern von Fahrzeugmarkierungen auf der Minikarte behoben.
  • In der Gefechtsauswertung wurde die Berechnung der Anzahl von Treffern an externen Modulen wie Ketten und dem Geschütz korrigiert.
  • Fehler behoben, durch den Fahrzeuge trotz allen erforschten Modulen nicht den Elite-Status erhalten haben.
  • Fehler behoben, durch den das Fahrzeugmodell durch den Garagenboden gefallen ist.
  • Fehler behoben, bei dem der Zugchat ausgeschaltet wurde, nachdem der Gefechtschat für Zufallsgefechte deaktiviert wurde.
  • Fehler behoben, bei dem die Unterstützer-Auszeichnung nicht an den Spieler vergeben wurde, wenn er nur die Ketten des Gegners beschädigt hat.
  • Seltener Fehler behoben, durch den die Kamera im Postmortem-Modus beim Wechseln zwischen verbündeten Fahrzeugen auf die Null-Koordinaten gesprungen ist.
  • Anzeige der Fahrzeug-Ketten im Postmortem-Modus beim Wechseln zwischen verbündeten Fahrzeugen behoben.
  • Fehler behoben, bei dem mehrere Wasserplatscher auftauchten, nachdem eine Granate gewinkelt ins Wasser eingeschlagen ist.
  • Fehler behoben, bei dem die Begrenzung des negativen Geschützneigungswinkels bei kritisch beschädigten Geschützen außer Kraft traf.
  • Fehler behoben, durch den man die Besatzung nicht mehr ins Fahrzeug zurückschicken konnte, wenn die Besatzung in der Kaserne die letzten Betten aufbrauchte.
  • Liste mit Hinweisen im Gefechtsladebildschirm erweitert.
  • Einige geringfügige Probleme in der Benutzeroberfläche und dem Text einiger Nachrichten behoben.
 
VerkleinernVergrößern